Einschulung & Atombomben

Wie alle Niedersachsen wissen, fing am Donnerstag die Schule wieder an, hier bei uns so. Hier mit eröffne ich das Feuer:*pew* *pew* *pew*! Ich dachte mir „Hey komm schon, sind nur 2 Tage und dann ist wieder WE, kein Ding“ Ha, denkste. Ok, WE ist doch wohl, aber der Erholeffekt setzt nicht ein. Das ist ziemlich nervig, da ich versuche mir meinen Wochen Rhythmus wieder anzugewöhnen. In der Woche STREEEESS und am WE dann lenzen. Klappt noch nicht aber ich hoffe doch sehr dass sich das wieder einpendelt. Apropsrost erster Tag, der Sohn meines Patön Onkels hatte heute Einschulung. Der freut sich natürlich nen Keks, bald wird er den Tag bereuen. Bestimmt. Der hat mehr Geschenke bekommen als ich zu Weihnachten Ostern und Gebbi zsm, unverschämt >.< Ist das jetzt so Standard, das man Kindern sooooo viele Geschenke gibt, damit sie den Tag den sie später verfluchen auch in gewisser Weise als „gut“ in Erinnerung behalten? Ich mein, für die Afrikanischen Mädchen denen die Bescheidung bevorsteht feiert man auch ein Fest und man überhäuft sie mit „Geschenken“, so Sachen wie Popcorn o_O Ich weiß nicht wie ich darauf komme, allerdings ist der Vergleich auch etwas bitter, naja seeehhr bitter. Ich weiß nicht ob ihr die Kindersendung kennt, aber einmal als „LOGO!“ wieder auf Kika lief, also die Kindernachrichten, haben sie einen Kleinen Bericht über die Beschneidung gebracht, danach konnte ich gut ein halbes Jahr nicht auf Toilette gehen, weil ich Angst hatte das mir jemand von unten was abschneidet >.<(ich war 5) also ich war schon auf Toilette, aber nur mit mama sonst hab Ichs mir verkniffen. Schon eine Tragödie, als erstes die schrecklichen Gesundheitlichen Schäden, und danach der kaputte Seelische Zustand und wenn man dann auch noch in einem Krisengebiet (z.B. der Sudan) aufwächst, ist das ein sehr schreckliches Schicksal. Ich bin mir nicht sicher ob die Beschneidung von Frauen auch im Sudan auch praktiziert wird, aber ich hab es nur als Beispiel hingestellt. Eigentlich kann man als Mensch mit Seele und Verstand nur dagegen sein, es ist ja praktisch Verstümmelung am Körper eines anderen und das der Glaube es vorschreibt ist ja nicht mal bewiesen, bzw. gar nicht vorhanden. Ernste Themen müssen auch mal sein, immer nur Friede Freude Eierkuchen ist in einer Welt wie dieser nun mal nicht möglich und gerade deswegen muss man die Erde auch von ihren schönen Seiten sehen, von ihrer Traumhaft einzigartigen und unverwechselbaren Natur, ihrer Vielfalt und ihrer Güte. Es gibt bisher nun mal nur diesen einen Planeten auf dem wir Menschen weilen können, diesen sollten wir niemals zerstören, was ja auch das Ende unsereins ist, nur leider sind wir mitten dabei. Bevor ichs vergesse, Gestern und übermorgen sind die 65 jährigen „Jubiläen“ der Atombomben Abwürfe auf Hiroshima & Nagasaki . Wusstet ihr das man damals 3 Wochen vorher angefangen hat immer Flugzeuge über die Städte kreisen zu lassen, immer um punkt 12 damit man die Menschen daran gewöhnt das das Flugzeug ihnen nichts tut und dann im Nachhinein den Maximalen Effekt der Bombe hat? Ich fühle mich nicht im Begriff jenes verhalten der US-Amerikaner zu erörtern, da ich noch zu wenig über jene Konflikt Situation weiß. Was ich noch weiß ist das Hamburg und Mannheim auch zur Atombomben Abwurf Auswahl gehörten, Hamburg als Handels und Verkehrs Knotenpunkt und Mannheim auf Grund der Militärischen Station.
Momentan regnet es, und ich starre wie eine gelähmte auf den Bildschirm, ich fang gleich an rum zu meckern über den Überfluss in dem wir Leben und gleichzeitig über die Ungerechtigkeit. Ich bin 14. Ist das nicht zu früh?
7.8.10 21:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Re-Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de