Nehmen wir an ich wäre normal.

Ja, es tut mir leid das ich meine ‚Leserschaft‘ *huuhust* vernachlässigt habe. Aber Ich habe einen Guten (!) Grund (den ich prinzipiell immer raushole wenn es sowas zu begründen gibt): SCHULE! Jeder kennt sie, die wenigsten mögen sie, die allgemeine legitime Folteranstalt in die man (in Deutschland) 6-(16) 18 jährige stopft. Meist auch noch ungerechter Weise in ein Gebäude, oder zusammen in Gebäudekomplexe, was zwischen den Älteren und den Bubies zu totalen Auseinandersetzungen oder einfach nur Ignoration (gibt es dieses Wort?) führt, welch reife Lösung xD Naja, aber in diesem Eintrag geht es nicht um Altersunterschiede zwischen gefolterten sondern um MICH, japp wieder so ein Egoding. Ich selber gehöre zu den G8 Opfern (betroffene wissen was gemeint ist, oder einfach alle Gymnasiasten außerhalb des Rheinland Pfälzischen Gebietes, ihr Extrawürstchen!) was mir regelmäßiges bloggen leider unmöglich macht, *sniff*. Naja, was solls. Gibt ja auch sonst nix zutun außer „lernen“- hat Wulfy ja so gewollt. Letztes Wochenende war im Übrigen der Brenner überhaupt. Neuenkrugeeee!11!!!11!1! Einfach bombig. Ich kann euch sagen, Handball-Handball-Handball makes me happy! (und auch total fertig X_X, Zerrungen without borders! xD) Ich glaube ich stand gefühlte 200 Spiele ( 1x 11,5 mins ) auf dem Feld und hab mir den Arsch aufgerissen, I love it! Naja, was eben den Großteil meiner Zeit ausfüllt ist Stress und Panik das dieser Stress nicht berechtigt ist und ich an meinen Aufgaben sterbe. Kennt ihr das? Tot X_X Und jenes ist eben das was ich an unserem Schulsystem kritisiere, es ist einfach nicht mehr Menschlich, wenn man dann noch solche Schweine-Lehrer hat ist man wortwörtlich gearscht, vor allem die die nicht anerkennen wie man sich den Geist wegarbeitet und dann alles versucht und arghh ! Ich finde keine Worte für diese Ungerechtigkeit -.- Meine Mutter sagt ich sei Sozial Politisch talentiert, sagt mal, muss den dazu denn Talentiert sein? xD Das was da momentan Politik macht ist das ggnteil von talentiert, ehr geldgeil und dem Lobbyismus verschrieben wie eine Kasse dem Geld. Ohne geht nicht. Ich bin vom Thema abgekommen, mal wieder. Aber ich hab nun mal zu meckern, aber das tun auch wider zu viele Menschen, deswegen ist das ja alles so blödsinnig, es wird immer gemosert aber nix getan, und wenn man was tun will steht man am Ende immer allein da. Danke, Mensch. Appel End. Flohmarkt, ich Liebe Flohmärkte! Da gibt es nicht nur Ramsch, auch ganz oft dinge von denen man denkt sie in seinem Ganzen leben nie wieder zu sehen, z.B. ein Sesam Straßen Wecker, so ein alter mit so 2 Beulen auf dem „Kopf“ der so richtig penetrant laut drrrringt. Oder eine Sportfreunde Stiller CD für 3 örö. *Liebe*. Das sind Sachen die man einfach ein Leben lang nicht aus der Hand geben mag, authentische Dinge die ein Mensch im Laufe seines da seins lieben lernt. Ich liebe meine Chucks, alle Paare, gibt Leute die nichts von ihnen halten, okay, ist in Ordnung, hat ja jeder seine Meinung. man merkt, ich bin verwirrt und total irritiert von meiner momentanen Situation, ich sag nur sorry & danke. Ersteres beruht auf zweiterem, also danke das ihrs lest und sorry für die Umsprünge im Text und sowieso. Alles ungeplant und verplant und durcheinander. Alles was ich anfasse wird zu bunt. Ahoi, die Neologismusmeisterin
22.8.10 21:06


Werbung


Einschulung & Atombomben

Wie alle Niedersachsen wissen, fing am Donnerstag die Schule wieder an, hier bei uns so. Hier mit eröffne ich das Feuer:*pew* *pew* *pew*! Ich dachte mir „Hey komm schon, sind nur 2 Tage und dann ist wieder WE, kein Ding“ Ha, denkste. Ok, WE ist doch wohl, aber der Erholeffekt setzt nicht ein. Das ist ziemlich nervig, da ich versuche mir meinen Wochen Rhythmus wieder anzugewöhnen. In der Woche STREEEESS und am WE dann lenzen. Klappt noch nicht aber ich hoffe doch sehr dass sich das wieder einpendelt. Apropsrost erster Tag, der Sohn meines Patön Onkels hatte heute Einschulung. Der freut sich natürlich nen Keks, bald wird er den Tag bereuen. Bestimmt. Der hat mehr Geschenke bekommen als ich zu Weihnachten Ostern und Gebbi zsm, unverschämt >.< Ist das jetzt so Standard, das man Kindern sooooo viele Geschenke gibt, damit sie den Tag den sie später verfluchen auch in gewisser Weise als „gut“ in Erinnerung behalten? Ich mein, für die Afrikanischen Mädchen denen die Bescheidung bevorsteht feiert man auch ein Fest und man überhäuft sie mit „Geschenken“, so Sachen wie Popcorn o_O Ich weiß nicht wie ich darauf komme, allerdings ist der Vergleich auch etwas bitter, naja seeehhr bitter. Ich weiß nicht ob ihr die Kindersendung kennt, aber einmal als „LOGO!“ wieder auf Kika lief, also die Kindernachrichten, haben sie einen Kleinen Bericht über die Beschneidung gebracht, danach konnte ich gut ein halbes Jahr nicht auf Toilette gehen, weil ich Angst hatte das mir jemand von unten was abschneidet >.<(ich war 5) also ich war schon auf Toilette, aber nur mit mama sonst hab Ichs mir verkniffen. Schon eine Tragödie, als erstes die schrecklichen Gesundheitlichen Schäden, und danach der kaputte Seelische Zustand und wenn man dann auch noch in einem Krisengebiet (z.B. der Sudan) aufwächst, ist das ein sehr schreckliches Schicksal. Ich bin mir nicht sicher ob die Beschneidung von Frauen auch im Sudan auch praktiziert wird, aber ich hab es nur als Beispiel hingestellt. Eigentlich kann man als Mensch mit Seele und Verstand nur dagegen sein, es ist ja praktisch Verstümmelung am Körper eines anderen und das der Glaube es vorschreibt ist ja nicht mal bewiesen, bzw. gar nicht vorhanden. Ernste Themen müssen auch mal sein, immer nur Friede Freude Eierkuchen ist in einer Welt wie dieser nun mal nicht möglich und gerade deswegen muss man die Erde auch von ihren schönen Seiten sehen, von ihrer Traumhaft einzigartigen und unverwechselbaren Natur, ihrer Vielfalt und ihrer Güte. Es gibt bisher nun mal nur diesen einen Planeten auf dem wir Menschen weilen können, diesen sollten wir niemals zerstören, was ja auch das Ende unsereins ist, nur leider sind wir mitten dabei. Bevor ichs vergesse, Gestern und übermorgen sind die 65 jährigen „Jubiläen“ der Atombomben Abwürfe auf Hiroshima & Nagasaki . Wusstet ihr das man damals 3 Wochen vorher angefangen hat immer Flugzeuge über die Städte kreisen zu lassen, immer um punkt 12 damit man die Menschen daran gewöhnt das das Flugzeug ihnen nichts tut und dann im Nachhinein den Maximalen Effekt der Bombe hat? Ich fühle mich nicht im Begriff jenes verhalten der US-Amerikaner zu erörtern, da ich noch zu wenig über jene Konflikt Situation weiß. Was ich noch weiß ist das Hamburg und Mannheim auch zur Atombomben Abwurf Auswahl gehörten, Hamburg als Handels und Verkehrs Knotenpunkt und Mannheim auf Grund der Militärischen Station.
Momentan regnet es, und ich starre wie eine gelähmte auf den Bildschirm, ich fang gleich an rum zu meckern über den Überfluss in dem wir Leben und gleichzeitig über die Ungerechtigkeit. Ich bin 14. Ist das nicht zu früh?
7.8.10 21:54


Gott im Gehirn #2

1: Morgen Schule. Wtf? Ftw? -.-  ?! keine Ahnung was ich darüber denken sollte, ich bin einfach froh meine Lieblinge & unsere neu dazugekommene Japanerin zu sehen, aber gelichzeitig weiß ich das es nen hartes Jahr voller Psychoterror wird. *un/Freude* ? Im moment siegt die Freude meine süßies wieder zu sehn, aber ich weiß nicht was ich anziehen soll. Kommen wir zu punkt 2
2: KLAMOTTÖÖÖÖÖN without end. Mittlerweile ist es so schlimm, das ich keinerlei platz mehr für sie habe, mein Schrank fällt aus alles Nieten  *schranky streichel*
3: Prince war ein großer Künstler, momentan lese ich den „neuen“ Rolling Stone und bin total von seiner Kreativität und seiner gleichgebliebenen Menschlichkeit trotz dieser skurrilen Persönlichkeit. Toller typ
4: Meine Nägel. OMFG, Frauen Thema, mein Nagellack splittert, ich muss morgen zur Schule und hab keinen entferner im Haus. ARGH!
5: Sunburnt. All over my legs, and noses (xD) and arms. That hurts -.- schon seit Sonntag ! °_°;;
6: Dreadlocks ? ich färb meine Haare gleich eh fertig. Das wird toll 
Ahoi!

Image and video hosting by TinyPic
4.8.10 19:47


INCEPTION *_____*

Es war ein langer, harter und sehr schöner Tag. Fast genauso wie Inception. Dieser Film hat mich restlos begeistert, muss euch ja nicht auch so gehen, aber er war der verwirrendste, komplizierteste und gleichzeitig (wer den Film kennt wird sagen „WTF?“) realste Film den ich seit langem im Kino sehn durfte. „Real“ gerade deswegen, weil er an den Grenzen des Menschlichen Verstandes gerät und sie gleichzeitig öffnet und damit einen bleibenden, zumindest bei mir, Eindruck hinterlässt. Es geht darum, in Träume einzudringen und in diesen das Menschliche Gehirn in seiner Komplexität zu beeinflussen um dadurch, wie sollte es anders sein, in der Realen, also der nicht-Traum-Welt, wichtige wirtschaftliche und Politische Entscheidungen zu manipulieren und zu seinen Gunsten auszunutzen. Natürlich ist die ganze Geschichte des Films deutlich facettenreicher und größer und dadurch dass das Ende quasi offen gelassen wurde kann ich einen nachfolgenden Film nicht ausschließen, was mich persönlich freuen würde.
Stellen wir uns mal vor, so eine Art das Menschliche Gehirn und die eigene denkens weise zu manipulieren wäre in Zukunft tatsächlich möglich. Es wäre das theoretische Ende der Menschheit, ganz einfach, die Möglichkeit in einen Traum zu flüchten und sich dort seine eigene Welt zu erschaffen, Gott zu spielen, wirkt wie eine Droge, der eigene Traum würde zur Realität werden, was absolutes Chaos in der realen Welt bedeuten würde. (ich habe gerade einen Niesanfall >.<) *HATSCHII*, auf jeden Fall wünsche ich es unserer Spezies nicht, dass sie sich so dermaßen in ein Konzept wie dieses rein steigert. Aber es ist ja auch nur ein „was würde sein wenn“ und dieses „wenn“ ist ausschlaggebend dafür das ich fast denke das es unmöglich ist. Aber unmöglich ist Heutzutage ja auch fast nichts mehr, außer Bohrlöcher stopfen. *seufz*. Damit dieser Blogeintrag auch interessant ist gibt es eines meiner Lieblingsbilder zu beglupshen, was zufälliger weise auch von meinem Lieblingskünstler gemalt wurde. Nein, es ist nicht meine Mutter.
TERRY RODGERS! (okay es fehlt zwar komplett der Zusammenhang zwischen Text und Bild, aber egal ! )



AHOI!
3.8.10 21:44


Patenonköl Rocken !

Meiner vor allem! Danke Mutter und Vater dass ihr diesen Mann zu meinem Patenonkel gewählt habt. Okay, er ist auch gleichzeitig mein Cousin, der Sohn meiner Tante, der Neffe meines Vaters und der Enkel von meinen (verstorbenen  *sniff*) Großeltern Väterlicherseits. HAHAHA. Egal was er ist, er’s toll und das liegt nicht nur daran, dass ich heute mit seiner EC Karte durch unsere schöne City bummeln durfte, nein der Typ (und glaubt mir, er sieht NICHT so aus) fährt Motorrad, ist früherer RaR/RaP Besucher und Stones Fan uuuund er hat auch noch nen Haufen Kohle ! *_* (sein kleiner Sohn wird nächste Woche eingeschult, der geht in die erste Klasse und ist 1,35 groß OMFG) Erbeutet hab ich ein ziemlich cooles Fischerhemd (für Weiber) in braun/beige/grau whatever im ZARA, wobei ich ZARA immer als (Kla)Motten-Dschungel empfinde, ein Tohuwabohu in alle Richtungen, überall wühlen alle rum und finden nichts, gestern in Hannover ist es mir doch tatsächlich passiert, das ich den Schönsten Schuh in meinem Leben gefunden hab, aber leider auch nur den einen, der 2. War absolut NICHT auffindbar -.-;; *argh*, ein paar schicke dazu passende Silber-graue Ohrstecker von I AM, ein Rolling Stones Shirt *___* von H&M und ein lila-schwarz kariertes „Hemdchen“ auch von H&M. Für mich eine große Ausbeute, aber da mein Schrank momentan aus allen, aber wirklich allen, Nähten platzt hab ich keinen Platz *mehh*. Neben an hab ich noch ein kleines Zimmer das wohl in nächster Zeit ein „Ankleideraum“ wird, aber das klingt so piek fein, also ehr nen Raum, wo ich alle gewaschenen Sachen rein knallen werd xD. nach getaner Arbeit *HUST* waren wir beim Italiener und ich sage eines: nie, nie nie nie nie nie (!) wieder Meeresfrüchte -.- *bah*. Muschelfleisch, dessen Existenz auf meinem Teller ich erst sicher war nach dem ich den Kellner ein erneutes mal fragte „was issn dis hier?“ und er mir mit (bestimmt gespieltem) Italienischem Akzent antwortete „Muschel“ (beim ersten Mal fragte ich nach einem der kleinen Tentakel die in der Tomatensoße rumblubberten, ich hätte mir denken können das es Tintenfisch ist, es sah aber aus wie nen Stückchen Fahrradreifen und zugegeben es schmeckte auch so O_o) schmecket mir nicht. Zu allem Zusatz hab ich dann auf etwas gebissen das die Konsistenz eines Augapfels hatte und auch jene glubschige, nach dem kochen eingebleichte Farbe. Ich weiß glubschig ist keine Farbe aber sonst hätte ich den Satz umstellen müssen und dazu bin ich zu faul. Was passierte? Ich schrie auf und spuckte das augen-dings (wie feine Damen es in feinen Restaurants nun mal so machen *räusper*) auf meinen Teller, dessen gesamter Inhalt sowieso schon aussah wie rückwärtsgegessenes, dank meiner Tatenkräftigen stocherei in Fabian, Paul & CO. Tut mir leid, ich hasse „Frutti de Mare“(wie auch immer es geschrieben wird) eben. Ich weiß immer noch nicht ob das ein Auge war. I gitt -.- (Auf der Karte stand "lassen Sie sich überraschen", das ist fürwahr gelungen!) In allem war der Tag toll, wenn alles gut läuft bekomm ich nächste Woche das Tournee Shirt der Rolling Stones aus dem Jahre 94/95 (und ein gleich altes RaR Shirt). Aus einer ihrer vermeidlichen „Abschiedstourneen“, da freu ich mich soo drauf! *rum hops*. Ich geh nun ratzen. *rzzzzzz* Ahoi!
28.7.10 23:57


Horror Hanni, Absurditäten und Gebärdensprache

Lasst euch vom Titel nicht komplett täuschen, so horrös ist Hannover nun doch nicht. Stinknormale Innenstadt, die Altstadt ist ganz hübsch, und die Menschen normal (wie überall, höhö bis auf die geliebten skurielen Minderheiten). Trotzdem gab es einen Mutter „Overkill“. Einen Tag lang mit meiner Mutter durch Hanni zu daddeln, mir die ganze Zeit anhören zu müssen das ich nur nörgle (was ja eig. ehr so ihre Kategorie ist^^) und mir dann noch vorschreiben zu lassen was ich zu essen habe, war einfach zu viel (klingt wenig aber wenn ich alles aufzählen würde was meine Mutter so am Tag bringt würde ich meine Kapazität überschreiten). In Hannover kann man genauso gut einkaufen wie überall sonst auch, Pasta, nix besser nix schlechter ganz im gegensatz zu Hamburg ( I <3 Hamburg!. In Hamburg z.B gab es die Auffälligkeit das ich besonders viele Vespas gesehen hab ( waaaatch VÄSPA *_* außerdem ist das Pin-Up Girl Hot!), in Hannover waren es die vieeelen Schwangeren Frauen (waaaatsch Babybauch *_* ). Großer Unterschied, nicht? Vespa oder Babybauch, das ist hier die Frage. And the winner is = Vespa! (das mit dem Babybauch hat noch ein paar Jahre Zeit). Wie gesagt, Hannover hab ich mir persönlich als Landeshauptstadt spektakulärer vorgestellt. Liegt evtl. auch daran dass ich weniger Hannover sondern fast nur die Schuhläden gesehen hab *räusper*. Im Großen und Ganzen war der Tag super, wäre meine Mutter nicht gewesen.
Während der Fahrt im Zug (Rückfahrt, hinfahrt war der tot X_X) saßen neben uns auf dem 4er 2 Kinder+ Mama& Papa. Auf den ersten Blick schien alles ganz normal, die Kinder unterhielten sich, die Eltern nicht, nach einem anstrengenden Tag mit 2 kleinen Rackern auch kein Wunder. Oder? Nach einiger Zeit bemerkte ich, dass die Eltern sich sehr wohl Unterhielten, nur anders als die Kinder und zwar in Gebärdensprache. Sie scherzten und lachten (ich konnte es ihrer Mimik her entnehmen) und Unterhielten sich prächtig. Ich bin immer wieder erstaunt, wie einfach diese Art der Kommunikation scheint, es ist ein reibungsloser ablauf zwischen Mimik und Gestik. Ich habe oft das Gefühl (da ich mehrere Ehepaare kenne, bei denen ein oder beide Ehepartner Taubstumm oder Stumm oder „nur“ Taub sind) das diese Ehen besser laufen. Ich weiß nicht warum, vielleicht weil sie selten (das beruht nur auf meinen Erfahrungen) kinderlos sind und man das Glück verspürt 2 gesunde, verbal kommunikationsfähige Kinder auf die Welt gebracht zu haben, oder einfach weil man sich nicht anschreien kann. Es wird sicherlich vielerlei Möglichkeiten geben einander auch in Gebärdensprache die Meinung äußerst deutlich nahe zu bringen aber nicht in der extrem erniedrigenden Form des sich Anscheins. Man Kann sich kaum aus dem Weg gehen, da man auf sich angewiesen ist. Ich finde es gut, das Menschen auf diese Weise kommunizieren, sich austauschen ohne jeglichen Sprachgebrauch im herkömmlichen sinne. Ich kann’s auch nicht vollends beurteilen, da ich die Gebärdensprache leider nicht Beherrsche. Aber die Harmonie, die ich zwischen diesen Ehepaaren sehe, kommt mir selten vor die Augen, wenn ich meine Eltern sehe, oh my gosh! Desaster!
Noch ein kurzes Edit zur Hinfahrt: Es war brechen voll, laut, zu kalt (die Bahn hats auch mit der Klimatisierung) und einfach nur nerv tötend. Danke, liebe Deutsche Bahn, das ich Umweltfreundlich fahren durfte, dabei einen hohen Preis für den Spaß bezahle und gleichzeitig im Nerventod ersticke. Das schafft nur ihr, merci.
Also, falls jemand zufällig auf meinem Blog landet und diesen Beitrag liest und sich mit Gebärdensprache auskennt oder Gebärdensprachler ist, soll er doch bitte seine eigenen Erfahrungen posten ! Alle andern dürfen das natürlich auch :P
Ahoi!
27.7.10 22:56


Gott im gehirn #1

Image and video hosting by TinyPic


bei Gott im Gehirn geht es um vielerlei komplett aus dem Kontext gerissene Sachen, die in meinem Kopf schwirren. Sowas wie Gedankenschnippsel, nur auf meine ganz persönliche Art und weise.

1: Ich liebe, lieeebe Iggy und seine Strooges *_*, generell Iggy Pop an sich, - Nachteil? GIBTS NIEMALS! Der Körper dieses Mannes ist ein Disaster. Früher auf Bühnen gestellt und mit Glasscheiben ins Fleisch geschnitten und heute? genau, Narben without end.

2: Roller Coaster Tycoon bockt immer noch. Fragt nicht, ich liebe es einfach :D

3: kauft euch niemals eine rosane Samsung Kamara. Die gehn prinzipiell kaputt. Ich hab schon meine 3te oO

4: Das hier liest im mom eh kein Schwein xD

Ahoi!
26.7.10 15:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


» Re-Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de